Die Dogmills Darter B mussten am 14. Mai beim letzten Saisonspiel gegen den starken SV Sandkrug ran. Mit einem Sieg hätten die Hundsmühler noch auf den 4. Platz in der Tabelle vorrücken können, doch dazu kam es leider nicht, denn das Heimspiel ging knapp mit 5:7 (22:26) verloren. Die DDB traten mit fünf Spielern an: Sven Euscher, Udo Gall, Florian & Olaf Könnecke sowie Rico Wolf. Die ersten vier Einzel und ein Doppel gingen alle an die Gäste (4 x 1:3 und 1 x 2:3), nur Florian Könnecke & Rico Wolf gewannen ihr Doppel klar mit 3:0. Halbzeitstand 1:5 bei 9:15 Legs.

 Dogmills Darter B erringen mit 9:3 einen tollen Heimsieg gegen die Bravedarts Barnstorf B, die DDC erreichern gegen die Bether Flights ein beachtliches 6:6 und sichern sich den Relegationsplatz in der Regio-Klasse Mitte. Aus organisatorischen Gründen hier nun zwei Kurzberichte der jüngsten Begegnungen der DDB und DDC am Samstag, den 7.5.2022.
Die DDB erringen ein klares 9:3 bei 32:16 Legs gegen die Barnstorfer Darter B. Die Hundsmühler gingen mit folgenden vier Spielern ins Rennen: Sven Euscher, Udo Gall, Olaf und Florian Könnecke. Alle vier Einzel wurden zu Beginn gewonnen (2 x 3:0,3:1 und 3:2). Das Könnecke-Doppel war mit 3:0 klar, das Gall/Euscher-Doppel ging knapp mit 2:3 weg. Halbzeitstand 5:1. Die zweite Hälfte lief auch wie geschmiert mit drei Einzel- und einem Doppelsieg, zwei Spiele wurden abgegeben. Somit ein klarer 9:3 Sieg gegen einen schwachen Gegner, der kein Spiel in dieser Saison gewinnen konnte. Besonderheit durch Euscher mit einem 18er-Shortgame und F. Könnecke, der ein 114er-Highfinish errang. 

Die Dogmills Darter C kamen über ein 6:6 gegen die Bether Flights bei 23:21 Legs nicht hinaus. Sie hatten Dirk Jelken, Heiko Burkert, Ralf Bremer, Florian Pfaffe und Theo Sommer am Start. Die Einzel und Doppel waren in beiden Hälften gleichmäßig verteilt. Immer zwei Siege, zwei Niederlagen bei den Einzeln und so war es auch bei den Doppeln. Die Ausgeglichenheit war aber beim Leg-Vergleich etwas günstiger mit 23:21 für die Bether. Burkert konnte mit einem 17er-Shortgame glänzen. Da der direkte Verfolger der Hundsmühler patzte, war der dritte und damit Relegationsplatz gesichert. Glückwunsch!!!

In der Regionalliga Mitte ging die Saison 21/22 am 11. Mai für das Team A der Dogmills Darter zu Ende. Es wurde die Meisterschaft in der ersten kompletten Saison in dieser Liga!!! Es ging auswärts gegen den BC BW Ermke, der westlich von Cloppenburg zwischen Lastrup und Molbergen spielt. Es wurde mit 9:3 bei 32:12 Legs ein deutlicher Sieg für die Hundsmühler. Mit den Spielern Nico Scholte, Arno Wreden, Jürgen Dartsch und Jendrik Höptner war man nur zu viert. Der Start war bei den Einzeln recht positiv (3 Siege - 3:1/3:1/3:0 und eine 2:3 Niederlage). Da das Doppel Dartsch/Höptner 1:3 verlor, aber Wreden/Scholte 3:1 gewannen, stand es zur Halbzeit schon 4:2 für den HTV. 

Die Dogmills Darter C hatten gegen DSV Nikolausdorf B am 30. April das Rückspiel im Haus des SpOrts. Für die Hundsmühler ein ganz wichtiges Spiel, bei dem es um den relegationsplatz zum möglichen Aufstieg ging. Es wurde das erwartet enge Spiel mit einem 6:6 Unentschieden bei 23:23 Legs. Die DDC traten vier Spielern an: Heiko Burkert, Dirk Jelken, Theo Sommer und Wilfried Alber. Von den Einzeln mit Sommer, Jelken und Alber gingen drei an die Gäste. Nur Burkert konnte mit 3:2 einen Sieg erkämpfen. Das 1. Doppel mit Burkert/Jelken wurde mit 3:0 klar gewonnen, das zweite mit Alber/Sommer jedoch 1:3 verloren. Halbzeitstand somit 2:4 für die Nikolausdorfer. Ein unerwartetes Zwischenergebnis!