Klasse Torwartleistung, Derbysieg weibliche Jugend D & Glänzender Auftritt der weiblichen Jugend E

Am Sonntagmittag durfte die Mannschaft der JMSG TvdH/HTV in der 3. Runde der Qualifizierung zur Regionsoberliga in Wiefelstede antreten. Gegner waren die Mannschaft aus Hude, vom VfL Oldenburg, aus Augustfehn und dem Gastgeber. Die erste Überraschung des Turniers war, dass die Mannschaft vom VfL sich mit Spielerinnen vom BTB Oldenburg erheblich verstärkt hat. Da Lina und Madlen auch beim Training der JMSG waren, wunderten unsere Mädchen sich doch etwas.
Zu den Spielen:

Am Sonntagvormittag (5.11.2017) durfte die Mannschaft der JMSG TvdH/HTV in der Regionsoberliga am Brandsweg gegen die Mannschaft aus Edewecht antreten (Ergebnisse & Tabelle hier). Beide Mannschaften verfügen über Auswahlspielerinnen. Diese drückten dem Spiel auch ihren Stempel auf. Das Zusammenspiel klappte bei beiden Mannschaften zu Anfang der Begegnung noch nicht überzeugend. Unseren Mädchen wurden einzelne Aufgaben übertragen. Bei Spielbeginn hatten einige diese bereits wieder vergessen. Als Beispiele: nicht zu dicht auf die Abwehr auflaufen oder Unterstützen, wenn eine Spielerin überlaufen/ausgespielt wird, in den Passweg hineinlaufen, darauf achten, ob man gegen eine Linkshänderin spielt.

Am Samstagmorgen trat die weibliche Jugend in voller Spielstärke an. Daher konnte man mit zwei Mannschaften am Turnier teilnehmen. Da die Mannschaft aus Grüppenbühren/Bookholzberg nicht antrat und auch die Mannschaft aus Friesoythe eine zweite Mannschaft anmeldete, konnten ganz unterschiedliche Mannschaften zusammengestellt werden. Die Mannschaft aus Hoykenkamp spielte fast außer Konkurrenz. Alle anderen Mannschaften wurden deutlich geschlagen. Die 1. Mannschaft der JMSG TvdH/HTV konnte dabei drei Tore erzielen.

Nach dem E- Jugend Turnier am Sonntag,  22.10.17 kam es am Nachmittag im ersten Saisonspiel der weiblichen D- Jugend der Regionsoberliga zu der Partie TSG Hatten-Sandkrug gegen die JMSG TvdH/HTV. Nach drei Vorrundenturnieren, die in den vergangen Wochen ausgespielt wurden, konnten wir uns für die Regionsoberliga qualifizieren. In der D-Jugend haben wir zurzeit 17 Spielerinnen in der Mannschaft, aber es dürfen in jedem Spiel nur 14 Mädchen eingesetzt werden. Dieses Mal durften Merit Kastner, Pia Kloppenburg und Helena Gockel pausieren.

unsere HTV-Jugend

Am Samstagmittag 20.05.2017 fuhr die weibliche E-Jugend der JMSG TvdH/HTV zum Turnier nach Hatten. Es ist das letzte Turnier für den Jahrgang 2006. Man trifft auf die stärksten Mannschaften aus dem Umland: VfL Oldenburg, Friedrichsfehn/Petersfehn und Hatten I und II. Unsere Mannschaft ist in diesem Jahrgang sehr ausgeglichen besetzt. Mit Paulina Koch, Janna Kickbusch, Lina Frankenberg, Merit Kastner, Pia Kloppenburg, Lotta Hossfeld sowie Johanna Speck und Helena Gockel, Mia Unger, (diesmal beide verhindert) stellen wir 9 Mädchen im älteren Jahrgang. Auch der jüngere Jahrgang mit Mia de Vries, Thea Kleen, Lara-Marie Groppel, Lisa Dolle, Hanna Gröning, Mina Würdemann, (diesmal verhindert) weiß schon einmal, wo der Ball hingehört. Das wurde auf dem Turnier eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir spielten im Modus 2 x 3 gegen 3; also drei Abwehrspielerinnen und drei Angreiferinnen.

Die weibliche E Jugend startete am Sonntagmittag, 22.10.17 um 12.30h in das Turnier in Hatten-Sandkrug. Dieses Mal reisten wir mit einem großen Kader 15 von 23 Spielerinnen an. Die Gegner auf diesem Turnier kamen aus Ganderkesee, Friesoythe, Neerstedt und Hatten-Sandkrug. In unserer ersten Begegnung trafen wir auf die Mädchen aus Friesoythe. Es wurde im Modus 2x3.3gespielt und das von einer Spielzeit 15 Minuten pro Spiel.

Hier ist ein Bericht vom Turnier um die Handball-Regionsmeisterschaft (weibl. C-Jugend)

Die HTV-Handball D-JugendDie weibliche Jugend D der JMSG TvdH/HTV nahm an der Handball-WM beim VfL Oldenburg in der Robert-Schumann-Halle an der Rebenstraße am Sonntag teil. Die Mannschaft spielte für Montenegro. Dafür gab es ein T-Shirt für jede Spielerin.
Im 1. Spiel traf sie auf die Mannschaft der HSG Varel. Diese Mannschaft war uns deutlich überlegen. Das Spiel wurde mit 17 zu 6 verloren. Vorgabe vom Trainer war ein nicht zu schlechtes Torverhältnis zu erzielen. Vorgabe mind. 4 Tore gegen diese Mannschaft. Es wurden 6 Tore.

Zwei Mannschaften der weiblichen Handball-Jugend erreichten am letzten Wochenende zwei unterschiedliche Ergebnisse: Die Jugend-E gibt Vollgas - Die Jugend D verliert gegen SVE Wiefelstede