Aus  organisatorischen Gründen müssen ab sofort die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle eingeschränkt werden. Nur noch montags und donnerstags ist das Büro an der Diedrich-Dannemann-Str. 85 von 9 - 13 Uhr geöffnet. Eine Erreichbarkeit ist aber durch E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Anrufbeantworter (0441 - 5050936) immer gewährleistet. Diese Regelung gilt zunächst bis zum Beginn der Sommerferien am 16. Juli 2020. Der HTV weist außerdem dringend darauf hin, nicht die Geschäftsstelle mit Fragen zur Corona-Problematik zu überfluten. Vieles lässt sich durch einen Aufruf der HTV-Homepage. Auch ist der Übungsleiter der jeweiligen Gruppe die erste Adresse für Fragen des Übungsbetriebes.

Jetzt ist es amtlich – das Nds. Sozialministerium hat die Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mit Wirkung vom 25. Mai dahingehend geändert, dass die Sportausübung auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen und ähnlichen Einrichtungen zulässig ist. Was genau zu beachten ist für Übungsleiter und Teilnehmer ist HIER zu lesen.

Für den Sportbetrieb sind folgende Bedingungen festgelegt worden:

  1. die Sportausübung hat kontaktlos zwischen den beteiligten Personen zu erfolgen,
  2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, ist jederzeit einzuhalten,
  3. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, sind durchzuführen,

Auch beim Hundsmühler TV geht ab 18.Mai der Sportbetrieb wieder los - zunächst aber nur an der frischen Luft und nur mit vorheriger Anmeldung über die Übungsleiter oder die HTV-Geschäftsstelle. Zwar müssen gemäß der aktuellen Verordnung des niedersächsischen Sozialministeriums die Sportstätten des Htv geschlossen bleiben. Aber der Sport-, Spiel-, Trainingsbetrieb muss nicht vollständig ruhen, denn in einem ersten Schritt darf jetzt jedoch unter Auflagen Sport „Outdoor-Sport“ betrieben werden, wenn die 2-Meter-Abstandsregel dauerhaft eingehalten werden kann. Auch sind weitere strenge organisatorische Regeln und Verfahren zu beachten. So müssen die Übungsleiter besonders aufmerksam auf die Einhaltung der Vorgaben achten und dies bestätigen, sowie eine Teilnehmerliste führen. Auch die Teilnehmer müssen vor Beginn Erklärungen unterschreiben. Umkleiden sind zu meiden, Duschen sind gesperrt. Auf gfls. erforderliche Desinfektion der Sportgeräte wird streng geachtet. Näheres und Downloads HIER

Liebe Vereinsmitglieder,
Leider muss gemäß der Verordnung des niedersächsischen Sozialministeriums vom 8. Mai 2020 der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb weiter ruhen! Die notwendige Zwangspause ist nochmals und jetzt bis zum 27. Mai 2020 verlängert worden. Es bleibt abzuwarten, ab wann zumindest teilweise wieder in unseren Sportstätten Sport getrieben werden kann. Vorstand des Hundsmühler TV